Web-Seiten vorübergehend editierbar machen
Sie können jeglichen Text auf jeder Web-Seite im Browser vorübergehend editierbar machen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein Browser mit JavaScript-Konsole, die heutzutage jeder Browser standardmäßig enthält. In Safari ist diese Konsole über das Entwickler-Menü mit dem Eintrag 'Fehlerkonsole einblenden' zu öffnen. Wenn das Entwickler-Menü bei Ihnen nicht sichtbar sein sollte, so können Sie es in den Safari-Einstellungen unter 'Erweitert' einblenden.

Um nun eine Seite editierbar zu machen, öffnen Sie die Konsole und geben die folgende Anweisung ein:

document.body.contentEditable = true

Wenn Sie nun auf ein Text-Element auf einer Web-Seite klicken, sehen Sie den Standard-Eingabecursor. Sie können nun nach belieben den Text verändern in dem Sie Teile löschen oder hinzufügen.

Um diese Seite wieder nicht-editierbar zu machen, geben Sie die folgende Anweisung in die Konsole ein:

document.body.contentEditable = false

Beachten Sie, das solche Veränderungen an einer Seite absolut vorübergehend sind. Wenn Sie die Seite neu laden, sind alle Änderungen verschwunden. Sie können die Seite jedoch nach den Änderungen lokal speichern. Stellen Sie aber sicher, dass Sie die Seite als 'Web archive' und nicht als 'page source' speichern.

[crarko: Tipp getestet und funktioniert wie beschrieben.]