Pseudo-Sync der Safari Lesezeichen auf Ihren Server
Es gibt eine Vielzahl von Methoden, Ihre Safari-Lesezeichen zu synchronisieren: Gratis Apps/Plugins wie xMark, und Bezahldienste wie MobileMe. Unglücklicherweise erfüllt keine dieser Methoden meine Bedürfnisse/Kriterien, die da sind: Gratis, Schutz der Privatsphäre und Sicherheit. Dieser Tipp ist eine Kombination von Informationen aus verschiedenen Quellen, und es ist nicht wirklich eine Synchronisation. Stattdessen haben Sie einen Satz von Lesezeichen, die Sie auf allen Rechnern benutzen. Oftmals habe ich aus den Kommentaren mehr dazugelernt als aus dem eigentlichen Tipps -- wenn Sie also eine bessere Idee haben, hinterlassen Sie bitte einen kontruktiven Kommentar.

Ich benutze drei Macs: einen auf Arbeit und zwei zuhause. Es ist für mich sehr hilfreich, wenn ich auf meine Lesezeichen von jedem Rechner aus zugreifen kann. Ich habe MobileMe in Erwägung gezogen, aber das ist nicht gratis. Auch habe ich xMarks probiert, dass zu funktionieren schien, aber es gab Probleme mit der Privatsphäre meiner Lesezeichen/Passworte. Ich habe einen eigenen Server, somit erschien folgende Methode für mich sinnvoll. Wenn Sie keinen eigenen Server besitzen, ist die xMark oder MobileMe Lösung für Sie am sinnvollsten, um Ihre Lesezeichen Synchron zu halten.

Nochmals, dies ist keine echte Synchronisation.

Voraussetzungen:

Starten Sie Macfusion und stellen Sie es so ein, das Sie ein Verzeichnis als Laufwerk auf Ihrem Server einbinden. Ich benutzte hierzu SSHFS (für eine verschlüsselte Übertragung), Sie können hierzu aber auch FTPFS benutzen. Wenn Sie einen eigenen Server besitzen, müssen Sie diesen entsprechend einstellen, worauf ich hier aber nicht näher eingehen werde. Erzeugen Sie ein ein neues Verzeichnis namens 'Safari' und schützen Sie es mit einem Passwort. Durch Macfusion kann ich dieses Verzeichnis nun auf meinem Schreibtisch einbinden, als befände es sich auf meinem Rechner.

Auf allen Rechner:

Exportieren Sie Ihre Lesezeichen an einen sicheren Ort und BEENDEN Sie Safari. Gehen Sie in das Verzeichnis ~/Library und erstellen Sie eine Sicherung des Verzeichnisses 'Safari'. Ich habe meins einfach in ~/Library2 umbenannt.

Im Terminal geben Sie ein:

ln -s PfadZumNeuenOrtAufIhremServer ~/Library/Safari/

In meinem Fall steht PfadZumNeuenOrtAufIhremServer für /Library/Safari, Sie können Ihr Laufwerk in Macfusion aber benennen wie Sie wollen.

Nun öffnen Sie Safari. Sie werden feststellen, dass die Lesezeichen auf die Voreinstellung zurückgesetzt sind. Importieren Sie nun die vorher exportierten Lesezeichen in Safari. Oder, wenn Sie alles wiederherstellen wollen (gesicherte Passworte und Ähnliches) kopieren Sie den Inhalt aus ~/Library/Safari2 (oder wie immer Sie Ihre Sicherung benannt haben) an den neuen Speicherort auf Ihrem Server. Stellen Sie sicher, dass Sie dies tun, wenn Safari nicht läuft.

Das war's!

Warnung:

Wenn Sie dies tun, sollten Sie sicherstellen, dass das Verzeichnis auf Ihrem Server passwortgeschützt ist. Ansonsten verfehlen Sie eine der Ziele (Privatsphäre). Dasselbe gilt bei der Benutzung von FTP anstatt SSH.

Weiterhin, wenn die Verbindung zu Ihrem Server eher langsam ist, benötigt Safari auch entsprechend länger zum Beenden.

[crarko: Tipp nicht getestet.]