Filesystem-Check im "Single User"-Modus erzwingen
Um einen schwerwiegenden Fehler im Finder zu beheben, startete ich den Mac im "Single User"-Modus (Befehl-s während dem Bootvorgang drücken), und wollte einen Filesystem-Check fsck durchführen. Als ich den Befehl ausführen wollte, quittierte das System meinen Versuch mit der Meldung, dass dies nicht möglich wäre, weil das File System Journaling aktiviert sei. Wie auch immer, ich hatte es nicht aktiviert. Es sieht ganz danach aus, als wäre es standardmäßig in Panther aktiviert. Das neue Festplatten-Dienstprogramm bietet leider keine Möglichkeit, es zu deaktivieren. Falls Sie [xcoode]fsck[/xcode] auf einer HD mit aktiviertem "Journaling* erzwingen wollen, können Sie fsck -f benutzen.

Anmerkung von robg: Journaling ist bei Panther tatsächlich standardmässig aktiviert und ich vermute mal, dass das der Grund ist, warum man fsck nicht mehr benötigt? Kann jemand mal für Aufklärung sorgen?