Homepage
 

Hallo, Gast.
Suchen
Hint einsenden
Hint einsenden
Website Quick Links
 
Aktuelle OS X Hints
 
Neue Forumsbeiträge
 
Zurück  BillardGL unter Mac OS X spielen
Apps
Ich denke, es gibt einige unter Euch die bereits auf der Seite BillardGL waren und vergeblich versucht haben die OS X Version herunterzuladen. Der Link führt leider ins Leere und nirgends im Internet findet man eine Mac OS X Version.
Anscheinend war ich nicht der Einzige, der dieses Spiel unter OS X spielen wollte, wie sich aus dem Forum auf billardgl.de herauslesen lässt. Also machte ich mich daran, das Spiel nach OS X zu portieren. Das Ganze konnte nicht so kompliziert sein, da OpenGL ein Bestandteil von OS X ist.

Systemvoraussetzungen: BillardGL für OS X setzt X11 oder eine andere X-Window Umgebung voraus. Falls Sie X11 noch nicht installiert haben, können Sie es kostenlos von der Apple-Seite herunterladen.



Einfache Installation

Für Benutzer, welche mit der Kommandozeile nicht so vertraut sind, habe ich hier eine etwas einfachere Version zum Installieren. Nachstehend sind die dazu notwendigen Schritte aufgeführt:
  1. Laden Sie sich das Archiv BillardGL.zip (852 KB) herunter und entpacken Sie die Datei per Doppelklick. Sie erhalten darauf einen Ordner namens «BillardGL».

  2. Starten Sie die Terminal Applikation (in /Programme/Dienstprogramme).

  3. Tippen Sie sudo (Leerschlag am Ende beachten) ein und ziehen Sie die Datei BillardGL/install in das Terminal-Fenster. Die Zeile sollte jetzt ungefähr so aussehen:

    sudo /Users/ihr_benutzerkurzname/Desktop/BillardGL/install

  4. Betätigen Sie anschliessend die Eingabetaste. Sie werden aufgefordert Ihr Admin-Kennwort einzugeben. Geben Sie es ein (es wird nicht angezeigt) und drücken Sie erneut die Eingabetaste. Das Programm ist nun installiert.
Nun kann das Programm gestartet werden, Indem Sie zuerst X11 aufrufen (in /Programme/Dienstprogramm) und anschliessend folgendes eintippen:

BillardGL

Sobald Sie die Eingabetaste drücken, wird das Spiel gestartet. Die Applikation muss jedes Mal auf diese Weise gestartet werden.



Weitere Ausführungen

Einige von Ihnen wird bestimmt interessieren, was ich alles geändert habe, um zukünftige Versionen selber auf OS X portieren zu können. Im Wesentlichen sind es nur 3 Schritte. Den aktuellen Quellcode kann man sich von BillardGL herunterladen. Ich habe das Ganze mit der Version 1.75 vollbracht. Damit der Quellcode übersetzt werden kann, müssen die Xcode Developer Tools von Apple installiert sein.
  1. In allen .cpp und .h Dateien müssen folgende Zeilen geändert werden:

    #include <GL/glut.h>


    zu

    #include <GLUT/glut.h>

    OpenGL wird unter OS X leicht unterschiedlich hinzugefügt.

  2. In der Datei Makefile muss folgende Zeile geändert werden:

    LIBS=-L/usr/X11R6/lib -lGL -lGLU -lglut -lXmu -lXext -lX11 -lm -lXi


    zu

    LIBS=-L/usr/X11R6/lib -lGL -lGLU -framework Glut -framework OpenGL -lXmu -lXext -lX11 -lm -lXi -lobjc

    Dabei wird -lglut durch -framework Glut -framework OpenGL ersetzt. Zusätzlich wird für OS X die Option -lobjc benötigt.

  3. Führt man nun den make Befehl aus, funktioniert dieser bereits, allerdings werden einige Warnmeldungen ausgegeben. Diese betreffen Typ-Deklarationen (GLint <-> int). Nun noch den Befehl sudo make install ausführen und das Spiel kann in der X11 Umgebung wie oben beschrieben gestartet werden.

Ich hoffe das Ganze läuft auf diese Weise auch bei Euch. Eventuell ist jemand mit entsprechenden Kenntnissen in der Lage, daraus ein .pkg Paket zu generieren, damit das Ganze einfach via Doppelklick installiert werden kann. Viel Spass!
Erstellt von aplysia am 26.12.2004 um 17:18 Uhr | Hits: 74575
Hint Optionen
Kommentare
Die folgenden Kommentare geben die persönliche Meinung des jeweiligen Autors wieder. «Mac OS X Hints» übernimmt dafür keine Verantwortung.
Erstellt von: markus007 am 27.12.2004 um 09:07 Uhr
Bei mir funktioniert es leider nicht. Wenn ich es schön nach Anleitung installiert habe, kommt in X11 nur:
bash: BillardGL: command not found
Wenn ich jetzt die BillardGL Datei vom Ordner in X11 starte, wechselt er ein paar mal die Auflösung, dann kommt schwarz und in der Mitte ein bisschen weiss und zum Schluss stürtzt es ab mit wurde unerwartet beendet.
Erstellt von: schyll am 27.12.2004 um 10:05 Uhr
Das Installscript funktioniert bei mir nicht ganz richtig.
Hatte den selben Fehler wie markus007.
Das Programm bricht dann mit einer sehr aufschlüssigen Fehlermeldung ab.

Ein Blick in das Verzeichnis "/usr/share/" hat Klarheit verschaft.
Ich hatte den Ordner /usr/share/BillardGL" zweimal, keine Ahnung, wie das möglich ist.

Lösung:

Die Dateien von Hand installieren:
Unter " /usr/share/ " die zwei "BillardGL" Ordner löschen
Danach einen neuen erstellen und in diesen die 2 Ordner "lang" und "Texturen" mit Inhalt kopieren.

Sollte dann so sein:

/usr/share/BillardGL/lang
/usr/share/BillardGL/Textures

Danach sollte das Programm laufen.
Erstellt von: markus007 am 27.12.2004 um 11:02 Uhr
Super! Jetzt funktionierts. Zum starten muss man nur die Datei BillardGL doppelklicken.
Erstellt von: markus007 am 27.12.2004 um 11:04 Uhr
Sorry, hab noch etwas vergessen:
schyll hat noch einen kleinen Fehler gemacht. Die Pfade heissen:
/usr/share/BillardGL/lang
/usr/share/BillardGL/Texturen

Vielen Dank
Erstellt von: Louis am 27.12.2004 um 18:07 Uhr
Bei mir funktioniert es genauso nicht... aber leider verstehe ich nichts von Verzeichnissen und /usr... und so weiter.. daher kann ich es nicht installieren. Sehe nicht wo ich die Pfade finden oder ändern kann....
Erstellt von: donquichote am 27.12.2004 um 20:07 Uhr
Ich musste das Installationsskript (genauer: die letzten beiden Zeilen) ein wenig ändern, damit es bei mir funktioniert. Es sieht jetzt so aus:

#!/bin/bash

cd `dirname "$0"`

cp BillardGL /usr/X11R6/bin/BillardGL
cp BillardGL /usr/X11R6/bin/billardGL
mkdir -p /usr/share/BillardGL
cp -R lang /usr/share/BillardGL/lang
cp -R Texturen /usr/share/BillardGL/Texturen
Erstellt von: aplysia am 27.12.2004 um 22:59 Uhr
Es hat in der Install Datei ein Problem mit den Zeilenwechsel. Zwischenzeitlich könnt ihr hier eine funktionierende Version herunterladen. Der Link oben wird noch korrigiert.
BillardGL
Erstellt von: aplysia am 28.12.2004 um 00:45 Uhr
Hoffe nun funktioniert das Ganze. Bitte ansonsten um erneute Rückmeldung.

Viel Spass beim spielen...
Erstellt von: leif am 28.12.2004 um 14:46 Uhr
Hi,
bei mir geht's auch ohne X11 zustarten. Einfach (nach einem rehash nach der Installation) BillardGL in das Terminalfenster eingeben und dann geht's gleich los. Normalerweise starten bei mir X11 Programme nur durch "open programmnane" und dann wir X11 gleich mitgestartet...

Gruß Leif
Erstellt von: aplysia am 28.12.2004 um 14:50 Uhr
Tatsächlich. Ich habe dies gar nie getestet. Allerdings ist mir nicht ganz klar, wieso das Ganze auch ohne X11 funktioniert. Funktioniert es auch, wenn man X11 gar nicht installiert hat? Kann das jemand ohne X11 testen?
Erstellt von: Tiracon am 30.12.2004 um 16:05 Uhr
ich kriegen es nicht "installiert"
nach deiner anleitung sollte es mit sudo dann den pfad zur install funktionieren ich bekomme allerdings nur ein -bash: [xcode]sudo: command not found
was ist da faul? x11 ist installiert

gruß Tira
Erstellt von: Tiracon am 30.12.2004 um 16:18 Uhr
hat sich erledigt... geht auch ohne [xcode]

hast du hier ja auch nochmal beschrieben ;)
Erstellt von: aplysia am 30.12.2004 um 16:35 Uhr
Hat jemand die Möglichkeit das Spielt ohne XCode und X11 zu testen? Ist Standardmässing nicht installiert.
Erstellt von: Apfelmännchen am 21.04.2005 um 16:49 Uhr
So, ich habe auf Anregung dieses Forums als auch der offiziellen BillardGL-Webseite das Programm "nativ" unter OS X gebaut; dabei habe ich festgestellt, dass man die ganzen X-Bibliotheken nicht braucht. Weiterhin gibt es nun ein Installer-Paket *.pkg, allerdings bislang nur auf meinem iBook, weil ich es immer noch nicht geschafft habe, die ursprünglichen Entwickler zu erreichen. Es wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte, wie und wo ich das Ding veröffentlichen könnte. Den Patch, um das Spiel "richtig" unter OS X zu bauen, habe ich auf der Projektseite bei SourceForge.net unter http://sourceforge.net/tracker/inde...977&atid=454717 veröffentlicht.

Freue mich auf Antworten, Robert
Erstellt von: roze am 21.04.2006 um 00:59 Uhr
hi, ich habe die oben selben beschriebenen fehler. schwarzer screen mit weißem rechteck, dann ein blauer screen und der abbruch mit dem vermerk dass er aus dem verzeichniss die dreizehn.bmp ! nicht öffnen könnte ...

wenn ich nach dem BillardGL ordener im usr/share/ suche. finde ich diesen nicht. unter ls in diesem verzeichnis kommt alles andere nur kein BillardGL ordner. Kennt jemand das Problem und weiß eine Abhilfe?

Besten Dank und Gruß
Robert
Erstellt von: jbond112 am 02.07.2006 um 16:16 Uhr
hej. ich bin recht neuer mac user. habe probleme mit der installation von billardGL. im terminal bis dahin passt alles. leider kannich X11 nicht runterladen, da ich die meldung erhalte, schon eine neuere version zu haben. allerdings heisst die dann nicht X11??da ich sie nicht finden kann.!!?? bitte hilfe.
habe ein neues powerbook pro. ? weisst du da rat?

lg
Erstellt von: aplysia am 02.07.2006 um 22:29 Uhr
Bin mir nicht sicher, aber X11 kannst du auch bei den neuen Powerbooks von der Installations-DVD installieren. Falls es bereits drauf ist, findest du es im Verzeichnis Dienstprogramme.
Erstellt von: jbond112 am 03.07.2006 um 12:21 Uhr
jaja, aber leider gibts da kein programm namens X11 ??
und der computer meldet aber das ich es schon habe. komisch.
Erstellt von: aplysia am 03.07.2006 um 17:00 Uhr
Hast du X11 auf deiner System-CD gefunden und von da versucht neu zu installieren?
Erstellt von: Turbohonk 27 am 21.09.2007 um 12:45 Uhr
He fein, das funktioniert ja toll, ich kann nur die Aflösung nicht ändern, weil der untere Bildschirmrand nicht zu sehen und somit die meisten Funktionen verborgen bleiben.
Gibt es da eine Lösung? Auch wenn der Threat schon uralt ist :o)
Erstellt von: aplysia am 21.09.2007 um 18:48 Uhr
Hallo Turbohonk 27
Habe mich leider schon eine Ewigkeit nicht mehr damit beschäftigt. Schau dich sonst mal genauer auf der offiziellen Seite um, ob es da irgendwelche Befehle dafür gibt. Die sollten auch in dieser Version funktionieren.





 
top top