Homepage
 

Hallo, Gast.
Suchen
Hint einsenden
Hint einsenden
Quick Links
 
Aktuelle OS X Hints
 
Neue Forumsbeiträge
 
System
Viele ehemalige Windows-User sind frustriert über die Tatsache, das es (in einer Standard-Installation) keine Möglichkeit gibt, Dateien/Ordner mit einem Tastaturkommando zu verschieben. Unter Windows gibt es die Kommandos Ctrl+X/Ctrl+V. Unter OS X ist CMD+X nicht im Finder verfügbar.

Ich habe ein einfaches Gratis-Equivalent mittels eines Automator-Dienstes unter OS X 10.6 geschrieben.

Es gibt ein Shareware-Werkzeug, dass das Kommando CMD+X aktiviert -- aber mit relativ eingeschränkter Funktion. Nebenbei denke ich, dass das Ausschneiden und Einfügen einer Datei unlogisch ist und nichts mit dem tatsächlichen ... weiter lesen
Erstellt von rodneyweston am 01.03.2011 | Kommentare (1) Alle Kommentare anzeigen
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
System
Manchmal ist das Einfügen mit Bearbeiten -> Einfügen oder CMD+V nicht aktiv in manchen Registrierungsfeldern einer Software. Z.B zur Registrierung von Anwendungen wie CrossOver. Dasselbe Problem besteht beim Kopieren der Seriennummer mit Bearbeiten -> Kopieren oder CMD+C, um sie in einer Datenbank zu sichern.

Eine Möglichkeit wäre ein Control+Klick über dem Feld und dann die Auswahl von Einfügen (oder Kopieren) aus dem Kontextmenü. Dies funktioniert häufig, auch wenn es aus dem Hauptmenü nicht funktioniert.

[crarko: Dieses Verhalten besteht seit den frühen Mac OS-Tagen. Verständlicherweise wollen Software Vertreiber nicht, das Ihre Registrierungsnummern weitergegeben werden, aber zur Erstellung einer Masterliste der vorhandenen Software gehören natürlich auch die Registrierungsschlüssel dazu.]
Erstellt von MacTipster am 22.02.2011 | Kommentare (1) Alle Kommentare anzeigen
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
iPad
Wenn Ihr iPad beim Betrachten von Videos über das Internet langsam ist und ruckelt (z.B. per YouTube) und das Ändern der Netzwerk DNS-Einstellung, das Neustarten des iPads oder das Ändern der Airport Extreme (oder anderen Zugangspunkten) Einstellungen nichts hilft, kommt hier eine weitere mögliche Lösung.

Überprüfen Sie, ob an Ihrer Airport Extreme Basisstation DHCP/NAT eingeschaltet ist. Wenn dem so ist, setzen Sie Ihre Airport in den Bridge-Modus (dies funktioniert wahrscheinlich auch bei einer Airport Express). Dies setzt natürlich voraus, dass Ihr Kabelmodem oder Router/Umschalter dies auch nutzen kann.

[crarko: Ich starte meine Airport Extreme alle paar Wochen neu, um den Speicher aufzuräumen. Ich habe eigentlich nie Probleme mit Videos. Ich benutze es als DHCP/NAT in meinem Netzwerk.

Was mir auffiel, ist nach längerer Nutzung, dass meine Apple TV (2. Generation) anfängt zu ruckeln und zeitweise die Verbindung verliert. Nach einem Neustart der AppleTV ist wieder alles in Ordnung, sodass es hier nicht an der Airport liegt.]
Erstellt von tasker am 22.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
System
Durch das Drücken der Option-Taste während eines Klicks auf das time Machine-Icon in der Menüleiste erscheinen zwei neue Optionen, 'Backups überprüfen' und 'Andere Time Machine Volumes durchsuchen'

Die zweite Option stammt aus 10.5. die zweite Optionen ist meiner Meinung nach neu.

[crarko: Tipp getestet und funktioniert wie beschrieben. Ich wusste davon auch nichts. Ich habe auch mal unter 10.5 nachgeschaut und die Überprüfungs-Optionen ist tatsächlich nicht vorhanden.]
Erstellt von wilton am 22.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
Hardware
Nur für den Fall,dass manche Leute es noch nicht wissen, obwohl das iPad mit einem Computer verbunden ist, zeigt die Ladezustandsanzeige immer 'Keine Ladung' (dies ist bei meinem Macbook Pro der Fall, egal ob die Netzleitung angeschlossen ist oder nicht). Der Akku des iPads wird trotzdem geladen. Allerdings nur sehr langsam. Aber über Nacht ausreichend.

[crarko: Nach meinem Verständnis ist genug Leistung zum Laden des iPad am USB-Port vorhanden wenn das MacBook in den Schlafmodus geht. dies trifft aber nicht zu, wenn das iPad gerade mit iTunes synchronisiert wird. Daher zeigt es dann 'Keine Ladung'. Bei Macworld gibt es einen Artikel darüber, in dem eine detaillierte Erklärung zu den Vorgängen gegeben wird.]
Erstellt von tasker am 17.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
Hardware
Der Prozess des Ladens einer URL in einen neuen Tab kann lästig und langsam sein. Zuerst Safari vom Homescreen aus starten, warten das die App geöffnet wird und die alte Website neu gerendert wird. Danach auf den Tab-Umschalter tippen, einen neuen Tab öffnen, auf das öffnen des Tabs warten, warten auf das Umschalten in die Suchleiste (dies scheint der irritierendste Teil zu sein). Und zum Schluss noch in die URL-Zeile klicken und eine neue URL eingeben.

Um diesen Prozess zu vereinfachen, fügen Sie Ihrem Desktop einfach ein neues Icon hinzu, das direkt nach about:blank springt.

Um Ihrem Homescreen eines neues Icon hinzuzufügen, öffnen Sie zuerst einen neuen Tab in Safari, geben Sie abaout:blank in die URL-Zeile ein. Tippen Sie nun auf das Mehr Optionen-Icon (iOS 4.2) oder tippen Sie auf das '+'-Icon (iOS 3.2) und wählen den Eintrag 'Zum Home-Bildschirm'. Geben Sie Ihrem Icon einen Namen wie 'Neuer Tab' oder was immer Sie bevorzugen.

Wenn Sie nun in Zukunft Safari starten wollen um eine neue URL in einem neuen Tab aufzurufen, tippen Sie einfach auf das 'Neuer Tab'-Icon und geben die gewünschte URL ein.

[crarko: Tipp getestet und funktioniert wie beschrieben. Ich fand den Tipp am wertvollsten auf meinem alten, langsamen 3G; und es ist immer eine gute Idee, wenn man nicht mit WLAN surft.]
Erstellt von Lerche am 17.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
Hardware
Wenn Sie einen USB-Drucker an Ihrem Mac eingestellt haben, und Sie versuchen ihn als Airport-Wireless Printer zu benutzen, werden Sie feststellen, das dies nicht funktioniert. Der Drucker wird zwar unter Drucker im Airport Utility angezeigt, aber er druckt nicht. Die Lösung ist einfach.

Gehen Sie in die Systemvoreinstellungen unter Drucker & Fax und klicken Sie dort auf den entsprechenden Drucker. Auf der rechten Seite sehen Sie, dass der 'Ort' der Name Ihres Rechners ist.

Das ist das Problem. Der Printer ist nun nicht länger mit Ihrem Mac verbunden, sodass er nicht gefunden werden kann. Unglücklicherweise ... weiter lesen
Erstellt von fizzy am 17.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 
Spotlight
Ich musste heute Such-Resultate mit Spotlight filtern und erinnerte mich daran, das man mit Schlüsselworten die Suche verfeinern kann. In meinem speziellen Fall wollte ich alle Emails finden, die ich von einem bestimmten Kontakt in den letzten Jahren bekam und die sich in meinem Time Machine Backup befinden.

Ich hatte eine frustierende Zeit mit Reindexierungen und so weiter, da die Schlüsselbegriffe überall im Netz verwendet wurden. Dies war unbrauchbar und brachte nicht selten keinerlei Ergebnisse. Nachdem ich hiermit soviel Zeit verschenkt hatte, dachte ich mir, teile ich hier meine Erfahrungen mit, zumal ich das Folgende ... weiter lesen
Erstellt von poenn am 12.02.2011 | Kommentare (0)
Kommentar schreiben
Hint Optionen
 




 
top top